Bemerkenswert und billig

Aufgaben und Experimentiersets für die handlungsorientierte Einzelarbeit
unter pandemischen Bedingungen, die ggf. auch als Hausaufgaben-Set
ausgegeben werden können

Für den Fall, dass weiterhin bzw. erneut naturwissenschaftlicher und technischer Unterricht unter pandemischen Bedingungen (Hygieneregeln, Abstandsregeln, Vermeidung des Austauschs von Geräten etc.) stattfinden muss, ist es sinnvoll, entsprechende handlungsorientierte Unterrichtsinhalte zu gestalten, so dass die Vermittlung nicht allein auf die Arbeit mit Online-Inhalten und Verweisen auf Schulbuchseiten etc. stattfindet. Wesentlicher Bestandteil könnten dabei Materialsets sein, die einerseits über das hinausgehen, was die Schülerinnen und Schüler im häuslichen Umfeld vorfinden, andererseits aber so kostengünstig sind, dass sie den Lernenden ausgeliehen bzw. als Privateigentum übertragen werden. Möglichkeiten hierzu bietet beispielsweise der Elektronikbereich, für den Unterrichtsinhalte wie Untersuchungen an einfachen Stromkreisen und auch komplizierteren. vorbereitet werden, die Erarbeitung von Kompetenzen unterstützt – und zwar mit umfangreichen Differenzierungsmöglichkeiten, die für die Sekundarstufe I für alle Schulformen angepasst werden können. Aber auch für Themen aus Mechanik, Optik, Akustik und Wärmelehre ließen sich Angebote entwickeln. Als Beispiel sollen hier einige Sets vorgestellt werden. (Die Links zu den Unterrichtsmaterialien finden sich weiter unten.)
1. Spannungen mit Mignonzellen - Erste Versuche mit dem Digitalmultimeter (für Materialset) - Im ersten Fall benötigen die Lernenden ein Digitalmultimeter, drei handelsübliche Mignonzellen (1,5 Volt, Typ AA), eine entsprechende Halterung, zwei Krokodilklemmenkabel und ein Glühlämpchen 6 Volt, 100 mA mit Fassung. Alles zusammen ist bei der Wahl entsprechender Bezugsquellen für knapp 5 € zu beschaffen. Und dieses Set ist dann mit geringem finanziellen Aufwand (Beträge im z.T. Centbereich) durch Sensoren, LEDs, Widerstände, Lüsterklemmen etc. erweiterbar.
2. Ein Stromkreis aus Batterie, LED(Leuchtdiode), Widerstand, Lüsterklemme und Kabelstück (für Materialset) - Ein Stromkreis aus den hier gezeigten Bauteilen ist nicht ganz so einfach zu durchschauen wie einer, der nur aus Glühlämpchen und Batterie besteht. Aber an dem LED-Stromkreis kann man sehr viel über Elektrizität und Elektronik lernen.
3. Optik: Spiegelbilder, Licht und Sehen, Experimente mit der Klapplupe (für Materialset), Lochkamera, Blick in die Unedlichkeit ... ( z.T. mit Smartphone-Einsatz)
4. Mechanik: Kraftmesser - Federwaage (für Materialset)
5. Ein Roboter auf Arduino-Basis für etwa 15 € mit vielen Differenzierungsmöglichklichkeiten

 

1. Spannungen mit Mignonzellen - Erste Versuche mit dem Digitalmultimeter:
Spannungen an Mignonzellen - Arbeitsblatt mit Youtube-Links

2. LED-Stromkreis und Messungen daran:
Download der Android-App zum LED-Stromkreis

Arbeitsblatt zum LED-Stromkreis

Video zum Zusammenbau

Video zu den Messungen

DMM-Erläuterung

3. Optik
Spiegelbilder: Vor, auf oder hinter dem Spiegel? (Smartphone-Einsatz)

Licht und Sehen - online-gestützt

Experimente mit der Klapplupe (1): Eine Linse als Lupe verwenden (für Materialset)

Experimente mit der Klapplupe (2): Eine Linse kann Bilder projizieren (für Materialset)

Die Lochkamera verstehen -online-gestützt

Smartphone Blicke in die Unendlichkeit

4. Mechanik
Kraftmesser - Federwaage (für Materialset)

4. Roboter - billiger als 20€
Bauanleitung "Roboter auf Arduinobasis"

Rob1 auf Youtube

 

Außerdem:
Material für Smarthome-Projekte etc.